Open filter
Neueste
Alle Themen
Corona Tourismus: Kontakt halten

Auch in der Corona-Krise: Den Dialog nicht abbrechen lassen

Ganz brutal sind die Event-Veranstalter und Tourismus-Destinationen in Deutschland, Österreich und der Schweiz in diesen Tagen durch die Corona-Pandemie von 100 auf 0 zurückgefahren worden. Zahlreichen Betrieben stellt sich die Existenzfrage, zumal nicht klar ist, wie lange der Lockdown andauern wird. Aus meiner Sicht ist es jetzt entscheidend, den Kontakt zum Kunden nicht abreißen zu lassen.

1Kommentare
Moderne Kundenportale sind individuell anpassbar

One2One: Kundenportale der nächsten Generation

Kundenportale arbeiten heute noch meist getrennt vom eigentlichen Geschehen: Sie werden separat vom eigenen Internetauftritt und den operativen Anwendungen im Unternehmen aufgesetzt und danach über Schnittstellen angebunden. Die Zukunft sieht anders aus: Neue Portalsysteme werden zur zentralen Kommunikationsschnittstelle – nicht nur für Kunden, sondern auch für Mitarbeiter und Partner. Und sie passen sich One2One der aktuellen Lebenssituation an.

0Kommentare
Digital Destination Services bieten eine attraktive Customer Journey

Digital Destination Services: Zukunft des Tourismusmarketings?

Digital Destination Services unterstützen Tourismusregionen bei der Umsetzung einer attraktiven Customer Journey, können aber auch eine nachhaltige Entwicklung steuern.

0Kommentare
Newsletter-Adressen generieren

Newsletter-Adressen: Woher nehmen in Zeiten der DSGVO?

Mit dem Start der DSGVO haben sich in vielen Unternehmen die Adressbestände gelichtet. Nicht nur in Deutschland, sondern auch in der Schweiz. Nicht zuletzt deswegen war die Generierung von Newsletter-Adressen auch eines der zentralen Themen auf dem Kundenforum unserer schweizerischen Tochter Wilken AG im Verkehrshaus in Luzern.

0Kommentare

Nachhaltigkeitswerkstatt – gemeinsam neue Wege gehen

Was heißt eigentlich Nachhaltigkeit? Was bedeutet das im unternehmerischen Kontext? Und wo wollen wir mit unserem neuen Nachhaltigkeitsmanagement eigentlich hin? Diesen Fragen widmeten sich 14 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in einem zweitägigen Workshop am 3. und 4. Februar 2020 in Ulm. Ziel war es, ein gemeinsames Selbstverständnis zu schaffen. Denn wenn keiner weiß, was Nachhaltigkeit eigentlich

0Kommentare
Nachhaltiges Marketing braucht kreative Ideen

Wie kommt die Nachhaltigkeit ins Marketing?

Bannerstoff für Taschen, Mousepads aus Leder oder Absolut Wilken-Wasserflaschen aus Glas: das sind Beispiele für nachhaltiges Marketing

0Kommentare
Wilken in Gijon

Viva España! Warum Wilken in Gijon entwickelt

2013 rekrutierte Wilken junge Spanierinnen und Spanier, die wegen der Krise keine Jobs in ihrem Heimatland fanden – mit der Option auf Rückkehr. 2017 war es soweit: Die Wilken-Niederlassung ging im nordspanischen Gijon an der Atlantikküste an den Start. Heute arbeiten dort 30 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

0Kommentare
Das Albert Einstein Discovery Center

Albert Einstein Discovery Center: Vorbild und Standort-Faktor

Eine kühne Vision: Das Einstein Discovery Center soll in Ulm entstehen, mit einer visionären Architektur und als Erlebniszentrum Ein Projekt, das uns bei Wilken vom Start weg fasziniert hat. Eine Ehrensache also, dass wir das auch als einer der Hauptsponsoren mit vorantreiben wollen.

0Kommentare