Autor: Frank Thiemann

Die zeit für die E-Rechnung läuft
Gesundheitsmarkt

E-Rechnung: Der Countdown läuft …

… vor allem für die gesetzlichen Krankenkassen und Krankenhäuser. Im letzten Quartal diesen Jahres werden diese durch das E-Rechnungsgesetz dazu verpflichtet, Rechnungen elektronisch annehmen und verarbeiten zu können. Das macht durchaus Sinn: Experten schätzen die Kosteneinsparungen der E-Rechnung gegenüber Papierrechnungen auf 60 bis 80 Prozent. Nicht nur die Kostenersparnis spielt eine Rolle, auch die Ökobilanz

0Kommentare