Wilken Benefizkonzert 2018

Helfen Macht Freu(n)de!

Auch in diesem Jahr machen sich die Azubis und Studenten der Wilken Software Group stark und setzen sich für hilfsbedürftige Kinder ein. Das Wilken Benefizkonzert findet am 6. Oktober 2018 bereits zum sechsten Mal statt.

Kurzer Rückblick zur Entstehung des Konzerts: Bereits seit Anfang 2013 haben die Wilken Azubis Kleinprojekte wie einen Shuttleservice bei Firmenveranstaltungen oder interne Kuchenverkäufe organisiert und den Erlös an regionale Hilfsaktionen übergeben. Auf Basis dieser Kleinprojekte fand dann im im Herbst 2013 nach nur 3-monatiger Vorbereitungszeit das erste Wilken Benefizkonzert statt. Die Veranstaltung war ein voller Erfolg und brachte eine ordentliche Spendensumme ein. Deshalb war schnell klar, dass diese Idee Potenzial hat und jährlich als gemeinsames Projekt durchgeführt werden solle.

Die Partner: Aktion 100.000 und Ulmer helft

Zum sechsten Mal arbeiten in diesem Jahr die Wilken-Azubis und -Studenten im Zuge des Benefizkonzertes mit der „Aktion 100.000 und Ulmer helft“ zusammen. Die Aktion setzt sich für hilfsbedürftige Menschen in Ulm, Neu-Ulm, dem Alb-Donau-Kreis und dem Landkreis Neu-Ulm ein. Die Azubis und Studenten haben sich dazu entschieden, mit den Einnahmen ihres Konzertes krebskranken Kindern zu helfen. „Ihnen ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern, ist nur einer der vielen Gründe WARUM“. Mit dem Spendengeld werden vielseitige Freizeitangebote, wie beispielsweise eine Delfintherapie möglich gemacht. Dadurch können sowohl die Kinder als auch ihre Eltern abschalten und für einen kleinen Moment alles Drumherum ausblenden. Neben dem sozialen Aspekt üben die Azubis und Studenten bei diesem Konzert-Projekt aber auch wichtige Soft-Skills wie Teamfähigkeit, Organisationsfähigkeit und Verantwortung, die sie nicht nur in der Projektumsetzung, sondern auch im Arbeitsalltag und im privaten Umfeld nutzen können.

Wilken Benefizkonzert der Azubis und Studenten

Die Organisation: Teamgeist ist unverzichtbar

Bei der Umsetzung des Konzertes ist ein strukturierter Zeit- und Organisationsplan die Grundlage. Die Azubis und Studenten teilen sich in verschiedene Teams auf, wie z. B. „Team Band“, „Team Marketing“ und „Team Sponsoring“. Diese treffen sich mehrmals im Monat, um gemeinsam Dinge zu entscheiden und zu organisieren. Ein ständiger Informationsaustausch ist dabei sehr wichtig. Denn ein Konzert kann nur dann erfolgreich sein, wenn es gemeinsam angepackt wird. Die Location-Suche ist eine der ersten Aufgaben bei der Projektumsetzung. Hierbei werden geeignete Eventlocations in Ulm und Neu-Ulm angefragt. Bei einer infrage kommenden Location wird ein Besichtigungstermin organisiert, um wichtige Rahmenbedingungen wie z. B. Technik, Backstagebereich, Größe usw. abzusprechen.

Parallel hierzu sucht das „Team Band“ bereits nach ersten potenziellen Musikgruppen. An einem gemeinsamen Meeting, hören sich die Azubis und Studenten diese an, werten sie aus und senden den zur Auswahl stehenden Bands eine Anfrage. Auch mit Herausforderungen hatten die Azubis und Studenten zu kämpfen. In diesem Jahr brachten Mieterhöhungen und bereits verbuchte Eventlocations die Azubis und Studenten ganz schön auf Trab. Mit alternativen Lösungen und starkem Zusammenhalt haben sie auch diese Hürden überwunden.

Back to the 90’s

Wir freuen uns in diesem Jahr Dj eddy, Miricalls und Länderspiel begrüßen zu dürfen. Weitere Informationen zu den diesjährigen Bands erhalten Sie auf der Facebook-Seite: https://de-de.facebook.com/WilkenBenefizkonzert/.

Das diesjährige Wilken Benefizkonzert findet in der Tanz, Fitness & Eventlocation Lamovida in Neu-Ulm statt. Unter dem diesjährigen Motto: „Back to the 90‘s“ reisen wir zurück in die Zeit der Walkmans und Schlaghosen.

Kommen Sie zum Benefizkonzert und lassen Sie uns für den guten Zweck zu den Hits der 90’er tanzen! Tickets erhalten Sie auf der Homepage www.wilkenbenefizkonzert.de oder auf www.reservix.de.

Wir freuen uns auf Sie!

Kommentare

0 Personen haben diesen beitrag kommentiert

Meinungen

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.