Recruiting

Softwaremensch: Wir suchen Charakterköpfe!

„Java-Entwickler/in mit mindestens acht Jahren Berufserfahrung am Standort Ulm gesucht“: Mit solchen Stellenangeboten lockt man keinen Hund mehr hinter dem Ofen vor. Deswegen spricht man in vielen Personalabteilungen schon von „Post and Pray“, wenn es um Stellenausschreibungen geht. Seit dem vergangenen Jahr gehen wir bei Wilken andere Wege. Was mit dem Hashtag #dasistunsegal begann, ist zur Arbeitgebermarke „Softwaremensch“ geworden, mit der wir neue Prioritäten setzen. Denn wir suchen Charakterköpfe, Menschen, die zu uns passen. Die fachliche Qualifikation ist dabei hilfreich, aber eben nicht ausschlaggebend.

#dasistunsegal

Du bist ein Freak, schwul, Ausländer? Unsere Antwort darauf haben wir im Herbst 2017 eindeutig formuliert: #dasistunsegal – Egal wer oder wie du bist, wir suchen unentdeckte Talente! Die Idee war es, Quereinsteiger zu finden, die Lust auf IT haben und über ein Traineeprogramm ihren Weg in die IT-Branche finden möchten.

Spruch aus Recruitingkampagne "Du bist ein Freak"

Der Erfolg war durchschlagend. Statt wie sonst ein oder zwei Bewerbungen auf ein Stellenangebot zu bekommen, ging innerhalb von wenigen Wochen ein ganzer Stapel ein. Und das nicht nur auf Papier, auch per WhatsApp oder sogar als Video-Bewerbung. Die Idee traf die Zielgruppe und im Dezember luden wir zehn Bewerber ein, von denen heute fünf bei uns das Traineeprogramm durchlaufen.

Der Mensch muss ins Team passen

Infolge dieser Auftaktaktion beschlossen wir, eine interne Rekrutierungsoffensive zu starten. Denn was nutzen erfolgreiche Kampagnen, wenn man sie nicht mit Leben füllt. So begannen wir unseren kompletten Rekrutierungsprozess von A bis Z zu durchleuchten. Welche Rekrutierungskanäle nutzen wir und wie nutzen wir sie? Wie führen wir Bewerbungsgespräche und mit welchem Ziel? Wie sehen die „erfolgskritischen Faktoren“ für die einzelnen Stellen aus? Welche Eigenschaften müssen die Kollegin oder der Kollege mitbringen, um auf der jeweiligen Position erfolgreich zu sein? Dabei wurde nicht nur die Personalabteilung einbezogen, sondern alle Mitarbeiter mit Personalverantwortung, die an den Bewerbungsgesprächen teilnehmen.

Junge Menschen vor Bewerbungsgespräch

Softwaremensch

Unser Fokus ist klar: Wir suchen Softwaremenschen! Menschen, die Spaß an Technik und IT haben. Heute achten wir zum Beispiel auch auf Kreativität: Kann der oder die Kandidat/in um die Ecke denken? Denn gerade clevere und unkonventionelle Ideen sind es, die uns weiterbringen. Passt der Typ Mensch in das Team und kann sie oder er seine Ideen kommunizieren? Auch Kundenorientierung ist für viele Stellen ein weiterer „erfolgskritischer Faktor“.
All das ist in unsere neue Karriereseite www.softwaremensch.com eingeflossen. Die Ideen werden auch in diesem Video zusammengefasst:

Mit dem innovativen Design der Seite „Softwaremensch“ und den ungewöhnlichen Sprüchen möchten wir auffallen und Aufmerksamkeit erregen. Vor allem überzeugen wir auf unserer Karriereseite durch unsere passgenaue Ansprache, indem wir jeweils speziell auf die individuellen Bedürfnisse eingehen. Ob Schüler, Studenten, Berufseinsteiger oder Fachkräfte – jeder kann hier seine ganz eigene Welt erkunden.

Kommentare

0 Personen haben diesen beitrag kommentiert

Meinungen

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.