Schlagwort: Smart Metering

Wilken Software Group auf Platz 1 bei aktueller BEMD-Umfrage

Meter2Cash – Hohe Prozessabdeckung ist Casus knacksus

Mit der Ausweitung der Geschäftstätigkeit der EVU auf weitere Geschäftsfelder als auch Veränderungen in den klassischen Geschäftsbereichen steigt die Komplexität in den Prozessen. Um diese steigende Komplexität beherrschbar zu machen, setzen wir auf eine hohe Prozessdurchgängigkeit in der Komplettlösung Meter2Cash.

0Kommentare
Messdaten für die Smart City

Messdaten sind das Fundament der Smart City

Der Begriff der „Messdaten“ ist derzeit einem starken Wandel unterworfen. Während man darunter in der Versorgungswirtschaft klassisch nur die „Meter Data“, also die Daten aus dem Strom-, Gas- oder Wasserzähler verstanden hat, reden wir künftig über alle gemessenen Daten. Dazu ist ein neuer Typus von Messdatenmanagement nötig.

0Kommentare
Deadline für MaKo 2020 ist der 30.11.

MaKo 2020: The next Level of Marktkommunikation

Die Einführung der neuen MaKo 2020 läuft auf vollen Touren. Nicht nur für die Software-Anbieter und IT-Dienstleister ist die Umstellung auf das sternförmige Kommunikationsmodell eine große Herausforderung, sondern auch für die Unternehmen selbst. Denn die neue Marktkommunikation ist deutlich komplexer und die Projekte sind eng getaktet.

1Kommentare
Ohne Prozessintegration keine Digitalisierung
Versorgungswirtschaft

So nicht: Keine Digitalisierung ohne Prozessintegration

Woran es bei der Digitalisierung der Energiewirtschaft hapert, zeigt sich beispielhaft, wenn man mit seinem neuen Elektrofahrzeug an einer Stromzapfsäule halt macht. In jeder Stadt gibt es andere Tankkarten oder Registrierungsverfahren. Bei dem einen Anbieter kostet der Strom nach wie vor nichts, weil das Abrechnungssystem nicht angebunden ist. Bei anderen ist Strom tanken teurer als

0Kommentare
P/5 SMGA-Suite für die Gateway-Administration
Smart-Meter-Rollout

Gateway-Administration: Starten, nicht warten!

Wir ahnten es längst: Auch der anvisierte Start-Termin für den Smart-Meter-Rollout zum 1. Oktober 2018 wird nicht zu halten sein. Schlichtweg, weil bis dahin die vom Gesetzgeber geforderten drei zertifizierten Gateways nicht verfügbar sein werden – woran schlussendlich der Gesetzgeber selbst schuld ist.

0Kommentare